Karpfen Angeln – Futterstrassen

Im letzten Artikel haben wir darüber berichtet, wie man sinnvollsten vorfüttert. Darauf aufbauend wollen wir diesmal das Thema Futterstraßen anbringen. Nachfolgend haben wir einige Strategien aufgezeigt, die sich in der Praxis sehr gut bewährt haben.

Taktik 1 :
Karpfen2.1Dieses ist die Standard Taktik. Hier bei wird für jede Rute ein kleiner Futterteppich angelegt. Nur Sinnvoll, wenn die Fische auch normaler weise in der Nähe ihre Fressplätze haben.

 

Taktik 2 : Karpfen Angeln – Futterstrassen weiterlesen

Rapfen Angeln

Die erste Begegnung mit diesem Fisch liegt nun schon gut 10 Jahre zurück, doch vergessen werde ich sie nie. Es war im März des Jahres 1990. Ich blinkerte mit einem guten Freund in der Bramau auf Meerforellen. Nach etlichen erfolglosen Würfen dann doch ein Biss ! Nein Biss konnte man diesen wilden Schlag in der Rute nicht nennen, es mehr ! Der gehakte Fisch legte sich 5 min richtig ins Zeug und drehte sich wild durch die starke Strömung. Doch es half ihm dann glücklicherweise doch nicht und wir konnten meinen ersten Rapfen erfolgreich landen ! RapfenHier jetzt eine kleiner Leitfaden für das erfolgreiche Rapfenfischen : Zuerst sollten Sie natürlich Gewässer in Ihrer Umgebung ausfindig machen in denen Rapfen auch vorkommen. Am häufigsten sind es Flüsse mit mittlerer bis starker Strömung. Die Rapfen stehen sehr häufig direkt in der starken Strömung nahe unter Oberfäche. Ideale Plätze zum Fischen sind Bunenköpfe, Rapfen Angeln weiterlesen

Twister Angeln – Erfolgreich mit Gummifisch und Co

Die Beliebtheit von Gummifischen steigt ständig, deshalb hier eine kleine Anleitung zum optimalen Einsatz. Um optimal mit dem Gummifisch zu angeln, sollte die Rute etwa 2,4-3 m lang sein und ein Wurfgewicht zwischen 15 und 20 g haben. Damit der Kontakt zum Gummiköder so fein wie möglich bleibt, sollte die Rute im oberen Drittel eine äußerst weiche Aktion aufweisen. Der Rest der Rute kann dagegen ruhig etwas härter ausfallen. Die Rolle sollte so gewählt werden, daß sie etwa 100-150 m 25’er Schnur faßt, eine mittlere Übersetzung ( ca. 4,8:1 ) und eine Weitwurfspule hat. Die verwendete Schnurstärke sollte je nach Zielfischart, zwischen 18’er für Barsche, 25’er für Zander und 28’er für Hecht liegen. Wie wird gefischt ? Eigentlich gibt es wirklich keine großen Geheimnisse. Wir Fischen mit 3 verschiedenen Methoden ! Twister Angeln – Erfolgreich mit Gummifisch und Co weiterlesen

Kein Schnurbogen mehr Dank Klettverschluss

Der Wind und die Strömung können einen beim Angeln schon wahnsinnig machen, egal was man macht sobald man mit offenem Rollenbügel angelt, gleitet einem auch oftmals die Schnur nur so von der Rolle. Natürlich gibt es den alten Gummiband um Rutengriff Trick oder käufliche Schnurclips, doch haben alle diese Methoden ihre Nachteile. Die Gummibänder halten den Umwelteinflüssen selten lange stand, und wenn es dann reist hat man natürlich kein weiteres zur Hand. Die käuflichen Schnurclips sind aufwendig zu befestigen und oftmals zu scharfkantig. Deshalb hier ein winzig kleiner Trick der alles löst. Kein Schnurbogen mehr Dank Klettverschluss weiterlesen

Kraut-Blinker selber bauen

Oftmals ist es im Spätsommer an vielen Gewässern unmöglich zu blinkern, da die Unterwasservegetation an vielen Stellen des Gewässers ganze Unterwasser-Dschungel gebildet hat. Jeder Wurf fördert dann oftmals nur massig Kraut statt Fisch an die Oberfläche.

Benötigte Materialen für den Kraut-Blinker
Benötigte Materialen für den Kraut-Blinker

Es gibt jedoch Lösungen für dieses Problem. Sogenannte Kraut-Blinker oder Spinner mit Kraut-Abweiser. Leider lassen sich die Firmen ihre guten Einfälle oftmals teuer entgelten. Doch das macht dem Bastler unter den Anglern gar nichts aus, denn es ist eigentlich sehr einfach die Kraut-Abweiser selbst herzustellen. Deshalb hier nun eine kleine Bauanleitung. Kraut-Blinker selber bauen weiterlesen

Stahlvorfach System selber bauen

Stahlvorfach System selber bauen. Material und Werkzeugliste.
Stahlvorfach System selber bauen. Material und Werkzeugliste.

Die größten Hechte stehen in der Regel immer an den unzugänglichsten Stellen des Gewässers. Seerosenfelder, überbreite Schilfzonen, versunkenes Geäst, usw , das sind die Stellen die der Hecht liebt. Aufgrund dessen ist es in der Regel selbst an einem unbekannten Gewässer einfacher die Erfolgsversprechenden Stellen zu finden, als ihn dort zu fangen. Stahlvorfach System selber bauen weiterlesen

Tirolerhölzel selber bauen

Tirolerhölzel selber bauen, Materialliste
Benötigtes Material und Werkzeug

Tirolerhölzel sind vielseitig einsetzbar, ob nun vor den Blinker geschaltet, beim Grundangeln die Schnur vom Boden fern zu halten oder um seine Köder über dem Grund anzubieten. Vorteile hat es viele! Nachteil ist jedoch, daß sie einerseits sehr teuer sein können und zweitens man sich die Form und Größe nicht unbedingt aussuchen kann. Deshalb zeigen wir Ihnen hier, wie Sie ab sofort ihre eigenen Tiroler Hölzel bauen können. Tirolerhölzel selber bauen weiterlesen