Kategorien
Angeln

Zander angeln, Frisch gegen Konserviert

Wie so häufig schon in meinem Leben schlender ich mal wieder durch den Angelladen und inspiziere die Regale nach brauchbaren und nützlichem. Mein Blick fällt auf ein Glas mit konservierten Köderfischen. Es ist nicht das erste mal das ich ein solches Glas sehe, doch dieses mal werde ich es tun und packe das Glas ein. Es soll satte 5 € kosten und ich frage mich wirklich, ob man jemals, auf die bis Konservierte Köderfischeüber alle Flossen in Konservierungsmittel getränkten Fischchen, einen noch lebenden Fisch zum Anbiss überreden kann? Und ich denke die meisten Leser der Angelzeitung wird es auch interessieren! Die Köderfische haben eine Länge von 7-9 cm, so dass sie sich von daher sicherlich am besten für das Aal und Zander Angeln verwenden lassen. So sollte es dann auch ausprobiert werden.

Kategorien
Angeln

Aal angeln, im Fluss, in der Kurve, vor den Füßen

Fluss Aale - Angelstellen
Fluss Aale – Angelstellen

Die Aussage der Überschrift ist bei mir mittlerweile zum Standard beim Aal angeln im Fluss geworden, denn für mich gibt es definitiv keine einfachere Möglichkeit den grauen Schleichern nachzustellen. Wie finden Sie nun eine eine aussichtsreiche Flusskurve und wie sollte sie beschaffen sein?

Kategorien
Angeln

Ü-Ei Madenkorb im Praxistest

Gefüllter Ü-Ei Madenkorb
Gefüllter Ü-Ei Madenkorb

Nun sollte der neue Madenkorb auch in der Praxis zeigen das er seinen kommerziellen Kollegen in nichts nach steht. Die Gewässerwahl viel auf einen gerade einmal 1 ha großen und durchschnittlich 1 m tiefen Vereinssee. Riesen waren dort nicht zu erwarten, dafür hat er aber einen guten Bestand an Friedfischen, wie Karpfen, Schleien, Rotaugen, … , welche ja als Testgruppe für den neu entwickelten Madenkorb herhalten sollten.

Kategorien
Angeln

Karpfen Angeln – The Method

methodDer Sommer kommt unweigerlich näher. Dies erkennt man nicht nur am Kalender sondern auch am Unterwasserbewuchs der meissten Gewässer, der sich bis zum Sommer an einigen Gewässern zu einem kleinen Unterwasserdschungel ausbildet. Diese stark verkrauteten Gewässer stellen den Karpfenangler immer wieder grosse Schwierigkeiten. Neben der nicht zu unterschätzenden Gefahr die gehakten Fische im undirchdringlichen Kraut zu verlieren, fragt man sich häufig – ist der Boilie bis auf den Boden gesunken oder ziert einer der vielen Algen als Christbaumkugel (siehe Abb. 1 Nr.1) ?

Kategorien
Angeln

Feeder Fischen – Futterkorb Strategien

Nach dem der letzte Artikel über den Bau des Madenkorb und dem anschließenden Praxistest veröffentlicht wurde. Haben wir uns gedacht legen wir doch gleich einen Artikel über das Angeln mit dem Futterkorb hinterher und erklären Ihnen die wesentlichen Vorteile des Futterkorb, einige Futterkorb Strategien und deren Einsatzbereiche. Maden im FutterkorbBeginnen wir mit den Vorteilen. Mit dem Futterkorb lässt es sich hervorragend auf Distanz angeln. Mit der entsprechenden Feederrute lassen sich selbst mit schweren Futterkörben ( schwerer als 100 g ) weiten von über 70 m erreichen.

Kategorien
Angeln

Karpfen Angeln – Die Futterkampagne

Karpfenangeln hat in den letzten 2 Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Egal an welche Gewässer man mittlerweile fährt, überall stehen Bivis oder Zelte, in denen die Karpfenspezies verweilen und tagelang auf das Signal ihrer Bissanzeiger warten! Viele dieser Karpfenangler haben diese Stellen oftmals schon 1-2 Wochen vorgefüttert, in der Hoffnung das die Karpfen dort regelmäßig nach Futter suchen. Karpfen1.1Es stellt sich natürlich jetzt die Frage, ob dieser Zeitraum wirklich nötig und sinnvoll ist ? Die Antwort hier für ist „jein“ ! Manchmal kann es sinnvoll sein länger vorzufüttern und manchmal nicht.

Kategorien
Angeln

Friedfisch Angeln – Maden in Parmesan

Maden in Parmesan
Maden in Parmesan

Maden in Parmesan ein Rezept für alle Feinschmecker unter den Friedfischanglern ! Um Ihren Maden ein längeres Leben und ein unverwechselbares Aroma zu schenken, empfehlen wir : Das ausgiebige Baden in frischen Parmesan – Käse.

Kategorien
Angeln

Karpfen Angeln – Futterstrassen

Im letzten Artikel haben wir darüber berichtet, wie man sinnvollsten vorfüttert. Darauf aufbauend wollen wir diesmal das Thema Futterstraßen anbringen. Nachfolgend haben wir einige Strategien aufgezeigt, die sich in der Praxis sehr gut bewährt haben.

Taktik 1 :
Karpfen2.1Dieses ist die Standard Taktik. Hier bei wird für jede Rute ein kleiner Futterteppich angelegt. Nur Sinnvoll, wenn die Fische auch normaler weise in der Nähe ihre Fressplätze haben.

 

Taktik 2 :

Kategorien
Angeln

Rapfen Angeln

Die erste Begegnung mit diesem Fisch liegt nun schon gut 10 Jahre zurück, doch vergessen werde ich sie nie. Es war im März des Jahres 1990. Ich blinkerte mit einem guten Freund in der Bramau auf Meerforellen. Nach etlichen erfolglosen Würfen dann doch ein Biss ! Nein Biss konnte man diesen wilden Schlag in der Rute nicht nennen, es mehr ! Der gehakte Fisch legte sich 5 min richtig ins Zeug und drehte sich wild durch die starke Strömung. Doch es half ihm dann glücklicherweise doch nicht und wir konnten meinen ersten Rapfen erfolgreich landen ! RapfenHier jetzt eine kleiner Leitfaden für das erfolgreiche Rapfenfischen : Zuerst sollten Sie natürlich Gewässer in Ihrer Umgebung ausfindig machen in denen Rapfen auch vorkommen. Am häufigsten sind es Flüsse mit mittlerer bis starker Strömung. Die Rapfen stehen sehr häufig direkt in der starken Strömung nahe unter Oberfäche. Ideale Plätze zum Fischen sind Bunenköpfe,

Kategorien
Angeln

Twister Angeln – Erfolgreich mit Gummifisch und Co

Die Beliebtheit von Gummifischen steigt ständig, deshalb hier eine kleine Anleitung zum optimalen Einsatz. Um optimal mit dem Gummifisch zu angeln, sollte die Rute etwa 2,4-3 m lang sein und ein Wurfgewicht zwischen 15 und 20 g haben. Damit der Kontakt zum Gummiköder so fein wie möglich bleibt, sollte die Rute im oberen Drittel eine äußerst weiche Aktion aufweisen. Der Rest der Rute kann dagegen ruhig etwas härter ausfallen. Die Rolle sollte so gewählt werden, daß sie etwa 100-150 m 25’er Schnur faßt, eine mittlere Übersetzung ( ca. 4,8:1 ) und eine Weitwurfspule hat. Die verwendete Schnurstärke sollte je nach Zielfischart, zwischen 18’er für Barsche, 25’er für Zander und 28’er für Hecht liegen. Wie wird gefischt ? Eigentlich gibt es wirklich keine großen Geheimnisse. Wir Fischen mit 3 verschiedenen Methoden !