Schlagwort-Archive: Friedfisch

Karpfen Angeln – And I dip it my way !

Erstmal vorweg. Nein der folgende Artikel wird natürlich keine Abhandlung darüber wie und ob der gute alte Frank Sinatra Karpfen angelte. Vielmehr möchte ich ihnen in diesem Artikel vorstellen, wie sie sich ihre Dips für’s Karpfenangeln, auch ohne ein Chemie oder Lebensmitteltechnologiestudium zusammenstellen können.

Flavour, Wasser, Dosen und Zuckerrüben-Sirup - Fertig ist der Karpfen Dip
Flavour, Wasser, Dosen und Zuckerrüben-Sirup – Fertig ist der Karpfen Dip

Auch werde ich hier nicht lange über das für und wieder von Dips lamentieren. Nein, hier geht es erst mal primär darum, wie sie sich einfach und kostengünstig ihre Dips selbst herstellen können. Karpfen Angeln – And I dip it my way ! weiterlesen

D-Rig, für das Karpfen angeln und Schleien angeln

In folge der häufigen Anfragen, welches Vorfach bei dem Artikel „Boilie Schleien“ verwendet wurde. Hier nun die Auflösung. Verwendet wurde ein D-Rig , wie es auch beim Karpfenangeln eingesetzt wird. Beim Angeln auf Schleien muß natürlich, wie im zugehörigen Artikel erwähnt die Hakengröße entsprechend kleiner ausfallen, als beim Karpfenangeln. Die nachfolgende Fotoserie dokumentiert, wie Sie sich Ihre D-Rigs problemlos selbst anfertigen können. Na ok, ein wenig Fummelarbeit kommt schon auf Sie zu. Wem dies zuviel ist, dem seien an dieser Stelle die D-Rig Haken der Firma Fox zu empfehlen. Zu bekommen in jedem gut sortierten Angelfachgeschäft. Ein kurzer Hinweis vorweg. In der nachfolgenden Fotoserie wurde für die bessere Sichtbarkeit ein Rod Hutchinson Precision Größe 2 verwendet. Übrigens ein prima Haken für’s Karpfenangeln. D-Rig, für das Karpfen angeln und Schleien angeln weiterlesen

Mit Boilies auf Schleien angeln

Boilies und Schleien? Soll das wirklich bedeuten gezielt mit Boilies auf Schleien zu angeln? – Ja, das soll es und der nachfolgende Artikel zeigt Ihnen wie dies funktioniert. Vorweg jedoch ein kurzer Ausflug in die herkömmlichen Schleien Köder. Die wohl beliebtesten Schleien Köder sind Rotwürmer in jeder erhältlichen Größe, Maden und Mais. Gerade im Frühjahr lässt sich so manche Schleie auf den ein oder anderen Cocktail aus oben aufgeführten Köder ein. Frühjahr? Werden Sie jetzt denken und innerlich zu sich sagen, der

Fast geschafft
Fast geschafft

hat ja keine Ahnung. Mit diesen Ködern fange ich das ganze Jahr über meine Schleien. Und ich geben Ihnen Recht! Jedenfalls was den Punkt anbegeht, daß Sie das ganze Jahr auf diese Köder fangen. Das mit der Ahnung, na ja, wäre mir egal. Aber eines lässt sich nicht von der Hand weisen, je wärmer das Wasser wird desto mehr „nervigen“ Beifang erhält man auf diese Köder. Mit Boilies auf Schleien angeln weiterlesen

Partikel für alle Fälle

Ob Mais, Lupinen, Weiße Bohnen, Hanf, … eines haben alle Partikel gemeinsam, Sie sind ideal zum Anfüttern beim Angeln und das nicht nur beim Karpfen Angeln, sondern auch beim Stippen. Aber noch etwas haben sie alle etwas gemeinsam. Alle sollten den Fischen zur Liebe etwa 24 Stunden eingeweicht und dann etwa 10-15 Minuten aufgekocht werden. Genau hiermit fangen häufig die Probleme an. Immer dann, wenn man sich spontan entschließt zum Stippen zu gehen oder für morgen einen Platz zum Karpfenangeln füttern will, hat man natürlich keine Partikel parat. Natürlich hatte ich auch diese Probleme. Aber ich kann nur sagen hatte. Denn irgendwann fing ich mir an Gedanken zu machen, ob es nicht die Möglichkeit gibt Partikel kostengünstig in größeren Mengen zu konservieren. Partikel für alle Fälle weiterlesen

Ü-Ei Madenkorb im Praxistest

Gefüllter Ü-Ei Madenkorb
Gefüllter Ü-Ei Madenkorb

Nun sollte der neue Madenkorb auch in der Praxis zeigen das er seinen kommerziellen Kollegen in nichts nach steht. Die Gewässerwahl viel auf einen gerade einmal 1 ha großen und durchschnittlich 1 m tiefen Vereinssee. Riesen waren dort nicht zu erwarten, dafür hat er aber einen guten Bestand an Friedfischen, wie Karpfen, Schleien, Rotaugen, … , welche ja als Testgruppe für den neu entwickelten Madenkorb herhalten sollten. Ü-Ei Madenkorb im Praxistest weiterlesen

Vom Ü-Ei zum Madenkorb

Überschungsei als Madenkorb
Überschungsei als Madenkorb

Wahrscheinlich gibt es in Deutschland kaum einen Angler der es nicht kennt. Gemeint ist natürlich das leckere Schokoladenei das es an jeder Supermarktkasse gibt, das Überraschungsei. Das kleine Plastikei innerhalb des Schokoladenei dient schon lange beim Angeln auf Aal, Zander und weiteren als billiger Bissanzeiger. Doch es gibt auch andere Einsatzbereiche. So zeigt die folgende Bastelanleitung wie Sie aus dem Überraschungsei in windeseile einen äußerst flexiblen Madenkorb, zum Angeln auf Brassen, Karpfen, Schleien und Co, bauen. Alles was Sie hierzu benötigen sind: Vom Ü-Ei zum Madenkorb weiterlesen

Karpfen Angeln – The Method

methodDer Sommer kommt unweigerlich näher. Dies erkennt man nicht nur am Kalender sondern auch am Unterwasserbewuchs der meissten Gewässer, der sich bis zum Sommer an einigen Gewässern zu einem kleinen Unterwasserdschungel ausbildet. Diese stark verkrauteten Gewässer stellen den Karpfenangler immer wieder grosse Schwierigkeiten. Neben der nicht zu unterschätzenden Gefahr die gehakten Fische im undirchdringlichen Kraut zu verlieren, fragt man sich häufig – ist der Boilie bis auf den Boden gesunken oder ziert einer der vielen Algen als Christbaumkugel (siehe Abb. 1 Nr.1) ? Karpfen Angeln – The Method weiterlesen

Feeder Fischen – Futterkorb Strategien

Nach dem der letzte Artikel über den Bau des Madenkorb und dem anschließenden Praxistest veröffentlicht wurde. Haben wir uns gedacht legen wir doch gleich einen Artikel über das Angeln mit dem Futterkorb hinterher und erklären Ihnen die wesentlichen Vorteile des Futterkorb, einige Futterkorb Strategien und deren Einsatzbereiche. Maden im FutterkorbBeginnen wir mit den Vorteilen. Mit dem Futterkorb lässt es sich hervorragend auf Distanz angeln. Mit der entsprechenden Feederrute lassen sich selbst mit schweren Futterkörben ( schwerer als 100 g ) weiten von über 70 m erreichen. Feeder Fischen – Futterkorb Strategien weiterlesen

Karpfen Angeln – Die Futterkampagne

Karpfenangeln hat in den letzten 2 Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Egal an welche Gewässer man mittlerweile fährt, überall stehen Bivis oder Zelte, in denen die Karpfenspezies verweilen und tagelang auf das Signal ihrer Bissanzeiger warten! Viele dieser Karpfenangler haben diese Stellen oftmals schon 1-2 Wochen vorgefüttert, in der Hoffnung das die Karpfen dort regelmäßig nach Futter suchen. Karpfen1.1Es stellt sich natürlich jetzt die Frage, ob dieser Zeitraum wirklich nötig und sinnvoll ist ? Die Antwort hier für ist „jein“ ! Manchmal kann es sinnvoll sein länger vorzufüttern und manchmal nicht. Karpfen Angeln – Die Futterkampagne weiterlesen