35cm Schlangen Wobbler

35cm lange Wobbler. Was soll man bloß damit, denkt vielleicht der eine oder andere. Die Antwort lautet bauen und Hechte fangen. Es sind schon fast 10 Jahre vergangen, als ich
die Idee hatte einen Wobbler zu bauen, welcher als zusätzlichen Reiz auch noch mit einem Twister ausgestattet werden kann. Ich wollte nicht irgendein Wobbler bauen, sondern einen wirklich großen Wobbler, der mehr für das Schleppfischen als für das reine Spinnfischen ausgegelegt ist. Bei der Größe wollte ich gerne über 30 cm erreichen um möglichst zu verhindern, dass auch Untermassige Hechte den Köder nehmen. 35cm Schlangen Wobbler weiterlesen

Homepage überarbeitet

Nach einer längeren berufsbedingten Auszeit, habe ich nun wieder die Zeit gefunden, die in die Jahre gekommene Homepage zu überarbeiten. Nicht, dass ich nicht geangelt hätte, dass habe ich immer noch genug :), aber zum Schreiben über das Selbige fehlte mir einfach die Zeit.  Viele der alten Artikel au dem Bereich Basteln, Raubfischangeln, Friedfischangeln, Meeresangeln, Basteln und Tests habe ich auf dieneue Homepage übernommen. Die Berichte sind alle mit dem ursprünglichen Datum der Veröffentlichung eingestellt, daher die lange Archive Liste.  Statt der alten Kategorien sind die Artikel nun in die neuen Kategorien „Am und vom Wasser„, „Die Bastel-Kiste„, „Die Taktik-Kiste“ und der „Test-Kiste“ zugeordnet. Homepage überarbeitet weiterlesen

12 Pfund Regenbogenforelle

Es schüttet wie aus Eimern, aber Rudi und ich wollten unbedingt testen, was denn nun dran ist an den Riesenforellen aus dem Forellenhof Wester-Ohrstedt. Viele von Euch werden sicherlich den Bericht in der Angelwoche gesehen bzw. gelesen haben. Nun das hörte sich alles sehr beeindruckend an. Regenbogenforellen von über 10 Pfund fängt man ja auch nicht alle Tage. Wie gesagt, auch wenn’s aus Kübeln schüttet, machen Rudi und ich uns auf die knapp 100 Kilometer lange Fahrt. Da es fast komplett über die Autobahn geht, sind wir dann auch schon nach gut einer Stunde schon angekommen. Dann mal los und schnellstens die Angelkarten geholt und wie die Packesel auf zum See. Erfreulicherweise herrschte so gut wie kein Betrieb und nur eine handvoll anderer Angler wollten mal genauso nass sein wie die Fische. Nun aber Ruten raus und Köder ran, da es langsam hell wurde. Kaum war es hell, fingen die Forellen am anderen Ufer auch schon das Springen an. Und was für welche! Respekt da waren schon einige wirklich kapitale Regenbogenforellen bei. 12 Pfund Regenbogenforelle weiterlesen

Brandungsangeln in Kalifornien

4 auf einen Streich :)
4 auf einen Streich 🙂

Letztes Wochenende war ich endlich mal wieder mit Olaf zum Brandungsangeln.
Der Sturm, welcher noch Donnerstag und Freitag herrschte, hatte sich zum Glück etwas abgeflaut.
Leider nur etwas, denn als wir in Kalifornien ankamen, war unsere Freude mit einmal etwas
gedrückter. Die bei den wild durch die Gegend springenden Windsurfern dagegen wohl
recht hoch. Die Ostsee hatte immer noch eine extreme Brandung und die hohen Wellen brachen
in einer Tour auf den Strand zu. Na gut, Brandungsangeln in Kalifornien weiterlesen

Buster Jerk / Jerkbait – Selber Bauen

Hier mal wieder eine detailliert Anleitung zum Bauen eines Jerkbait. Dieses mal will ich euch zeigen, wie man ohne viele Aufwand sich einen eigenen Buster Jerk Clone bauen kann. Wobei ich sagen muss, dass es sich nicht komplett um einen Nachbau des Buster Jerk handelt, sondern das auch einige Details des King of Jerk von Cormoran eingeflossen sind. Also eine Mischung aus Buster Jerk und King of Jerk. Wie auch immer … der hierbei entstandene Jerk zählt zur Gruppe der Glider, hat einen lebhaften Zick Zack Kurs, und kann von schwimmend über langsam sinkend bis schnell sinkend gebaut und auch gefischt werden. Alles in allem also ein sehr flexibler Jerkbait, halt so flexibel wie man sie beim Hecht Angeln brauch 🙂 Buster Jerk / Jerkbait – Selber Bauen weiterlesen